Gemeinden für Katholiken anderer Muttersprachen

Bis Mitte 2005 wurden die Katholiken mit einer anderen Muttersprache als der deutschen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart von den "Ausländischen Missionen" seelsorgerlich betreut. Im Zuge der Schaffung von Seelsorgeeinheiten ? dem Zusammenschluss der örtlichen Gemeinden ? wurden die Missionen dezentralisiert und aufgelöst. Ziel dieser Umstrukturierung sind Integration -Vernetzung und Entwicklung einer interkulturellen Pastoral.

Elf Prozent aller Katholiken der Diözese zählen sich zu den Gemeinden für Katholiken anderer Muttersprache. Im Dekanat Rems-Murr sind Italiener, Kroaten und Portugiesen mit insgesamt sieben Gemeinden vertreten. Drei davon allein in der Seelsorgeeinheit Backnang.