Katholischer Frauenbund

Engagierte Frauen schließen sich zusammen -
Gemeinsam bewegen wir mehr!

Wir, das sind bundesweit 220.000 im KDFB organisierte Frauen. Und wir in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, das sind 16.000 Frauen, die sich in 234 Zweigvereinen für und mit Frauen organisieren. Wir stehen für eine eigenverantwortliche und zeitgemäße Mitgestaltung in allen Bereichen der Gesellschaft, in Kirche und Staat, in Familie und Beruf. Dies galt 1903 zur Gründung des KDFB und dies gilt bis heute.

Frauen reden mit - Frauen entscheiden mit

Wir wollen etwas für Frauen in Politik, Kirche und Gesellschaft tun. Darum müssen wir dabei sein, wo Mißstände aufgedeckt,
neue Wege gesucht und Entscheidungen gefällt werden.

In der Politik:
Der KDFB im Landesfrauenrat

In den Medien:
Der KDFB im SWR-Rundfunkrat

In der Kirche
Der KDFB in der Frauenkommission, in den Arbeitsgemeinschaften und in den Gremien der Diözese

Frauen tun etwas für Frauen

Wir organisieren:

Veranstaltungen und Seminare
Sie fördern die Entfaltung der Persönlichkeit, die politische und berufliche Weiterbildung und das Reden mit und über Gott.

Wir leisten:

Medienarbeit
Das heißt: kritisches Einmischen in Unterhaltung, Bildung und Erziehung durch die modernen Medien.

Wir bieten

Aktivitäten in den Zweitvereinen vor Ort
Das sind beispielsweise: Weiterbildung, ehrenamtliches Engagement, ökumenische Frauenarbeit, Frauengottesdienste, Feste und Ausflüge.

Wir engagieren uns in der

Missions- und Entwicklungsarbeit
Das heißt zum Beispiel: Ausbildungsunterstützung von Frauen in Guatemala und Förderung einer Mädchenschule in Tansania.

Wir organisieren

Kuren
Sie bieten Programme zur ganzheitlichen Gesundung von Frauen

Wir arbeiten ständig und aktuell an

Veröffentlichungen
Das bedeutet: mehr Frauenthemen in unterschiedlichen Medien.

Bitte besuchen Sie auch die Homepage des Bundesverbandes.