Seelsorge im Krankenhaus

In den Krankenhäusern des Dekanats ist die katholische Kirche mit Krankenhausseelsorger(inne)n präsent. Ihr Dienst ist ein Angebot für alle Patienten, deren Angehörige und die Mitarbeitenden im Krankenhaus.

Wir möchten für Sie da sein...

  • als Gesprächspartner in Zeiten von Krankheit und Gesundung
  • als Begleiter auf einem Stück Lebensweg
  • als Beistand für Sterbende und deren Angehörige
  • mit offenem Herz und Ohr
  • Ängste, Sorgen und Hoffnungen teilend,
  • den Gefühlen Raum gebend
  • auf der Suche nach Lebensmöglichkeiten und Sinn
  • den Rücken stärkend
  • Gott vertrauend, suchend, fragend, klagend, dankend ?

"Die Krankenhausseelsorge sieht den Menschen als Ebenbild Gottes und achtet deshalb die Würde des menschlichen Lebens von seinem Anfang bis an sein Ende in seiner Unvollkommenheit; schätzt die kulturelle, religiöse und konfessionelle Prägung der Menschen in ihrem Eigenwert, respektiert die je eigene Lebens-deutung und unterstützt die persönliche Selbstbestimmung; sucht mit Menschen im Krankenhaus geschwisterlich nach Quellen der Hoffnung und nach Hilfen zur Bewältigung ihrer Situation; ist überzeugt, dass Leid nicht gleichbedeutend ist mit Unheil und dass Heil nicht abhängt von Heilung; vertraut auf die Wirklichkeit Gottes, dessen Verborgenheit sie aushält und dessen liebevolle Nähe sie bezeugt."

(aus dem gemeinsamen Selbstverständnis der ev. und kath. Krankenhaus-seelsorge)

Wir Krankenhausseelsorger(innen) besuchen Patienten, nehmen uns Zeit für deren Anliegen, Fragen und Sorgen, begleiten sie für die Zeit ihres Aufenthalts, feiern mit ihnen Gottesdienste und die Spendung der Sakramente und bieten z. T. Gesprächsgruppen an. Selbstverständlich gilt für uns die Schweigepflicht ? auch gegenüber dem Krankenhaus. In Kooperation mit den Ärzten, Pflegekräften und der Verwaltung der Krankenhäuser bemühen wir uns um ethische Maßstäbe bei der Behandlung der Patient(inn)en und suchen dabei nach einer ökumenischen Zusammenarbeit.

Wenn Sie für sich oder Ihre Angehörige einen Kontakt oder eine Unterstützung wünschen, ist es notwendig bzw. hilfreich, wenn Sie den/die Seelsorger(in) davon unterrichten.
Bitte wählen Sie eine Klinik für detailliertere Informationen.

 

Homepage: https://www.rems-murr-kliniken.de/service/seelsorge.html